Erfolgreiche Arbeit wird gewürdigt

08.Februar 2013

Seit vielen Jahren überzeugen die Sportler unseres Judoclubs mit ihren sportlichen Leistungen, die weit über die Landesgrenzen Sachsen-Anhalts bekannt sind und anerkannt werden.

Diese hohe Anerkennung ist auch ein großer Verdienst unserer Vereinschefin Ines Ernst. Sie ist mit ihrem Team seit Jahren erfolgreich und hat zahlreiche überregionale Meistertitel in allen Leistungs- und Altersklassen nach Genthin holen können.

Ihre Sachkenntnis überzeugte bereits 1996 den Vorstand des Landesverbandes. Dieser übertrug ihr die Funktion der Landes-Jugendleiterin, die sie heute noch ausübt.

Anlässlich der Landesmeisterschaften U 18/U 21 in Havelberg wurde Ines Ernst in Würdigung herausragender Leistungen bei der Entwicklung des Judosports in Sachsen-Anhalt der 4. Dan verliehen.



Aber nicht nur Ines Ernst erhielt diese Wertschätzung. Weitere Genthiner Judokas wurden auf der Landeswahlveranstaltung in Schönebeck mit hohen ehrenamtlichen Wahlfunktionen betraut. Friederike Ernst betreut den Regionalbezirk Magdeburg in der Landesjugendleitung. Maria Zenker wurde Mitglied der Landeskommission für die Freizeitarbeit und Nadine Schloßareck steht als Ersatzkandidatin für die Kassenprüfer bereit.

Besuch aus Südafrika

Dezember 2012

Zum wiederholten Mal hatten wir unsere Freunde aus Südafrika bei uns zu Gast.

Die Gäste kamen in diesem Jahr aus Johannisburg zu uns nach Genthin.

Da die meisten unserer Gäste auch im Winter eher andere Temperaturen gewohnt sind, und Schnee eher die Ausnahme ist, haben wir Sie in diesem Jahr zur  Vorweihnachtszeit eingeladen.

Wie gut das auch der Wettergott von den Plänen wusste, so konnten wir unsere Gäste bereits am Bahnhof mit einem zünftigem Schneeschauer überraschen.

Neben dem regulärem Programm standen so also auch Schneeballschlachten und Rodelwettkämpfe auf dem Programm.

Während des achttägigen Besuchs standen eine Schlössertour in Potsdam, die Besichtigung des Weihnachtsmarktes, ein Besuch in Magdeburg und vieles mehr auf dem Programm.

Gemeinsam mit den Gastfamilien erfuhren unsere Gäste alles über Weihnachtsbräuche in Deutschland .

Ideen und Kreativität waren bei den unterschiedlichsten Wettbewerben gefordert und Jungen und Mädchen konnten sich dabei fair messen.

Danke an alle Beteiligten für diese schöne Zeit.

Page 2 of 2 « 1 2